Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

In der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) bist du dafür verantwortlich, neue Waren anzunehmen, einzulagern und zu verschicken. Dank digitaler Technik verlierst du in riesigen Lagerhallen nie den Überblick und weißt genau, in welchem Regal welches Produkt gelagert ist.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik dauert insgesamt drei Jahre. Sie ist außerdem dual aufgebaut, das heißt du besuchst an ein bis zwei Tagen in der Woche oder im Block die Berufsschule und lernst praktisches Know-how im Ausbildungsbetrieb.

Im ersten und zweiten Ausbildungsjahr lernst du die Basics: Wie werden Güter richtig transportiert und gelagert? Wie funktioniert die Kommissionierung mit Datenerfassungsgeräten? Was ist bei Verpackung und Versand zu beachten?

Im dritten Lehrjahr vertiefst du dein Wissen und übernimmst mehr Verantwortung, zum Beispiel lernst du auch neue Waren zu bestellen oder welche Zollbestimmungen beim Versand ins Ausland zu beachten sind. In der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ist natürlich dein wichtigster Einsatzort die Lagerhalle.

Nach ein paar Jahren Berufserfahrung kannst du deine Aufstiegschancen erhöhen, indem du die Meisterprüfung ablegst oder studierst, zum Beispiel Logistik oder Supply-Chain-Management.

Diese Ausbildung wird in unseren Werken in:

Treuchtlingen, Baruth und Breuna

angeboten.

1

Treuchtlingen

2

Breuna

3

Baruth