Industriemechaniker (m/w/d)

Ob Gabelstapler oder Industrieroboter – in der Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) lernst du, Teile von Geräten und Maschinen herzustellen und diese zu technischen Systemen zusammenzusetzen. In deinem Ausbildungsbetrieb wirst du zum Allround-Talent ausgebildet. Du lernst, technische Zeichnungen zu lesen und anzufertigen sowie Bauteile wie Achsen oder Zahnräder selbst herzustellen und zu montieren. Außerdem stellst Du die mechanischen Bauteile der Maschine ein und prüfst am Ende die Funktion, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann.

Nach den dreieinhalb Jahren dualer Ausbildung zum Industriemechaniker bist du fit für den Arbeitsmarkt. Dabei wirst du im wöchentlichen Wechsel von Praxis und Theorie, im Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule in die Geheimnisse des Maschinenbaus eingeweiht. Je nachdem, worauf dieser spezialisiert ist, vertiefst du dein Wissen auf Einsatzgebieten wie Maschinen- und Anlagenbau, Instandhaltung und Produktionstechnik.

Im ersten und zweiten Ausbildungsjahr machst du dich mit Werkstoffen und Werkzeugmaschinen vertraut und stellst erste Bauteile sowie einfache Baugruppen her. Mechanische Baugruppen kannst du dann schon selbstständig einbauen und einrichten. Im dritten und vierten Ausbildungsjahr planst du ganze technische und automatisierte Systeme und bist für die richtige Qualität verantwortlich.

Diese Ausbildung wird in unseren Werken in:

Treuchtlingen, Baruth und Breuna

angeboten.

1

Treuchtlingen

2

Breuna

3

Baruth